Von Birgit, 7. November 2017

Grünkohl-Ricotta-Cannelloni

Ursprünglich - Spinat-Ricotta-Cannelloni

Zutaten für die Grünkohl-Ricotta-Cannelloni für 4-5 Personen:

Grünkohl-Ricotta-Cannelloni die ZutatenGrünkohl-Füllung

  • 2 EL Butter oder Öl
  • 1 Knoblauch-Zehe
  • frischer Oregano, alternativ getrockneter Oregano
  • ¼ geriebene Muskatnuss
  • 700 g frischer Grünkohl
  • 250 g Ricotta
  • 200 g Hüttenkäse, alternativ Ricotta weg lassen dafür 400 g Hüttenkäse
  • 70 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz

Tomatensauce

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Hand voll frisches Basilikum gehackt + Stiele
  • 800 g frische Tomaten + 200 ml Wasser, alternativ Tomaten aus der Konserve
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Helle Sauce

  • 300 ml Créme Fraiche
  • 200 ml pflanzliche Sahne-Alternative
  • 70 g frisch geriebener Parmesan

Außerdem

250 g Cannelloni-Röhren
200g Mozzarella in Scheiben, möglichst Büffel-Mozzarella

Zubereitung unserer Grünkohl-Ricotta-Cannelloni:

Grünkohl-Ricotta-Cannelloni DetailFür das ursprüngliche Rezept wurde Spinat als Füllung verwendet, den gab es mal wieder nicht, deshalb sind wir auf Grünkohl ausgewichen. Wenn Ihr lieber Spinat verwenden wollt, dann muss dieser natürlich nicht blanchiert/Dampf-gegart werden.
Zuerst die Grünkohlblätter von Stiel zupfen und in einem Dampfgarer oder Topf mit Dampfgareinsatz bissfest werden lassen.

In der Zwischenzeit Fett in einem hohen Topf erhitzen und den gequetschten Knoblauch anbraten, Oregano und Muskatnuss dazugeben und kurz mit rösten. Den Grünkohl nach und nach dazugeben, mit Salz abschmecken, abkühlen lassen und mit Ricotta, Hüttenkäse und Parmesan mischen.
Für die Tomatensauce Öl erhitzen, Basilikum-Stiele und frische Tomaten dazugeben mit 200 ml Wasser auffüllen und 10 min köcheln lassen. Bei Tomaten aus der Konserve, diese in der Dose/im Glas schneiden, kein Wasser zugeben und erwärmen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Zucker und den frisch gehackten Basilikum-Blättern würzen. Anschließend die Tomatensauce auf dem Boden einer großen, flachen Auflaufform verteilen.
Für die helle Sauce Créme Fraiche, Pflanzen-Sahne und Parmesan mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Die Cannelloni mit der Grünkohlmasse füllen und dicht in die Auflaufform legen. Dazu am Besten einen geeigneten kleinen Löffel verwenden. An dieser Stelle ist etwas Geduld gefragt. 🙂 Die Helle Sauce darauf verteilen und mit Mozzarella-Scheiben belegen. Wenn der Mozzarella schön verlaufen soll, original Büffel-Mozzarella verwenden.
Den Auflauf auf der mittleren Schiene für ca. 30 min backen bis der Käse leicht gebräunt ist.

Gruenkohl-Ricotta-Cannelloni frisch aus dem OfenAus dem Ofen nehmen und auf Teller anrichten. Dazu passt ein kleiner frischer Salat der Saison. Die Grünkohl-Ricotta-Cannelloni sind etwas aufwendig zuzubereiten aber sehr lecker auch aufgewärmt!

Das Rezept stammt von Hofköchin Katharina Hofmann und lag als Rezept der Woche der Ökokiste vom Demeter Hof Mahlitzsch bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.