Der Blog für grünen Lebensstil

Von Birgit, 4. November 2016

Friseurgespräche die 2. – Streuobstwiese

RSS Facebook Twitter Google Plus

Boskop-Apfelernte auf der Streuobstwiese

Meine umtriebige Friseurin schneidet nicht nur Haare und sammelt im Sommer Tee in der Kräuterei Mutter Erde, sie betreut mit Daniela auch eine Streuobstwiese in Dresden Leubnitz-Neuostra. Und weil sie schon häufiger so begeistert von der Boskop Apfelernte auf dieser Streuobstwiese erzählt hat, fragte ich sie bei meinem letzten Besuch, ob ich da nicht mal mitkommen kann.

Boskop-Ernte-HelferKurz darauf landete ich im Verteiler und am vergangenen Wochenende war es so weit, es ging zur Apfelernte auf die Boskop Streuobstwiese. Ausgestattet mit Gummistiefeln, dicken Socken, warmen Klamotten, Rechen und Körben ging es auf die Anhöhe in Leubnitz-Neuostra. Am Ende eines kleinen Wohngebietes mit Reihenhäusern und schmuck renovierten, alten Holzhäusern liegt sie hinter einem großen Tor.

Da kommt sie auch schon angefahren, nicht Kerstin meine Friseurin, die musste am Samstag erst mal viele Haare schneiden, sondern Dani. Sie leiert das Fenster herunter und meint, wir kennen uns und ich bestätige sofort, ja wir kennen uns. Daniela hat vor 18 Jahren bei mir im Fotoatelier gearbeitet. Wie ich immer sage: Dresden ist ein Dorf.
In der Zwischenzeit arbeitet sie als Erzieherin und sorgt mit Kerstin dafür, dass die Boskop-Äpfel auf der Streuobstwiese geerntet und zu sortenreinem Boskop-Apfelsaft verarbeitet werden. Hergestellt und in 5 Liter Saftboxen abgefüllt wird der Saft in der Kelterei Walther in Arnsdorf bei Dresden.

Und weil wir am vergangenen Wochenende so fleißig gepflückt haben und es Allen viel Spaß gebracht hat, gibt es Morgen und am Sonntag letztmalig die Gelegenheit zur Streuobst Apfelernte. Wenn Ihr Lust habt an diesem Wochenende Boskop Äpfel zu sammeln, gleich hier die Einladung:

Liebe Apfelfans,

wir haben am Wochenende eine Riesenmenge Äpfel gelesen (ca. 7 Tonnen!) und es hat so viel Spaß gemacht, dass Einige gern noch einmal kommen wollen. Da also noch Lust und jede Menge Äpfel vorhanden sind, gibts nun die dritte und letzte Einladung zum Äpfel sammeln am kommenden Wochenende: 5./ 6. November 11-16 Uhr

Mitbringen könnt ihr Eimer, Gummistiefel, einen Fahrradhelm (für die Schüttler) und wie immer eine Kleinigkeit fürs Büfett. Getränke gibts von uns. Und wieder gibts 3 Saftboxen zu 5 Euro, wenn ihr eine Stunde sammelt!!

Also mobilisiert alle Apfel(saft)fans, die ihr kennt und schreibt kurz, an welchem Tag ihr zu wievielt kommt.

Da einige neu sind im Verteiler, hier noch mal die Anfahrtsbeschreibung:

  • 172 Richtung Heidenau
  • nach Star-Tankstelle rechts: Spitzwegstr., im Kreisverkehr die letzte Ausfahrt
  • Wilhelm-Franke Str. Berg hoch, nach dem Hotel biegt die Hauptstraße scharf links ab und ihr fahrt gerade aus ins Wohngebiet (Koloniestr.)
  • Koloniestr. bis Ende („Am Wiesental“), dann Toreinfahrt rein oder vorher auf der linken Straßenseite parken

Wir bestellen noch mal Sonnenschein,

Dani, Kerstin, Bianca und Oskar

Kontakt:
BosKoop.
Initiative Streuobstwiese Leubnitz-Neuostra
Mitglied der GRÜNEN LIGA
Dresden/ Oberes Elbtal e.V.
E-Mail:
Daniela: niela@gmx.at
Telefon:
Dani 0179 9790787 oder
Kerstin 0176 72634586

Collage Boskop-ErnteCollage und Fotos dazu: Daniela Lorenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.