Von admin, 26. Oktober 2016

„Ich mach Euch das Viech wieder fit“

Sauerteig und SEO – Beim Foodbloogercamp 2016 in Berlin wurden alte und neue Leidenschaften gepflegt

Wir haben unser erstes Bloggercamp hinter uns. Wer sich nun zu Recht fragt, was das ist, kann eine einfache Antwort bekommen: Krasse Leute mit der gleichen Leidenschaft kommen zusammen und schmeißen Erfahrungen, Fragen, Wünsche und Know How  in einen Topf (hier buchstäblich).

foodbloggercamp Gemüse schnipseln für AlleKochen und Bloggen, beides tut Livona, beides mag Livona, also nahmen wie in diesem Jahr die Einladung an und fuhren nach Berlin, um mit einer bunten Truppe von 80 Leuten zu „netzwerken“. Und was sollen wir sagen: Es war tierisch anstrengend, aber auch nicht minder spannend. Denn vom prähistorischen Altblogger bis zum Jungspund war alles vertreten und brachte sich in den zwei Tagen aktiv ein, mit seinem Wissen und vor allem, mit seiner Persönlichkeit. Denn Blogger sind keine Leute die gern hinter dem Berg halten, oder Sonntags still und heimlich mal einen Kuchen backen. Im Gegenteil. Am Herd stehen alle gern und das teilen sie auch mit – hoch professionell. Man weiß, wie man mit den besten Einhornplätzchen, dem selbstgemachten Bonbon-Ouzo, Eierlikör und Hochzeitstorten rankt.

Foodblogger sind Experten

Was mich besonders beindruckt hat: Foodblogger sind Social-Media-Profis. Da mussten wir uns eingestehen, mit unserem klassischen Blog, der noch immer auf sein Responsive-Design wartet, doch etwas antiquiert zu sein. Ob Instagram, Snapchat oder wie das moderne Zeuch alles heißt, es wird rege genutzt. Aufregend gestylt und perfekt in Szene gesetzt findet sich so der tägliche Frühstücksbrei bei Instagram und hat schon reichlich Abonnenten. Bei Snapchat verschwindet jeder Post nach 24 Stunden wieder, dort heißt es schnell sein, will man gesehen werden. Für Livona ist das alles nix?! Beeindruckend war aber doch, mit welcher Ausdauer die neuesten Kommunikationswege analysiert und verstanden werden. Sessions zum Thema „Wie verdiene ich mit meinem Blog Geld“ wurden weder angeboten noch nachgefragt. Das hat uns den bunten Haufen einmal mehr sympathisch gemacht. Die Sessions „Seo für Profis und Anfänger“ waren dennoch heiß begehrt, konnten aber mit dem Kurs für „Glutenfreies Waffelbacken“, „Ich mach Euch das Viech wieder flott: Wie Sauerteig gelingt“ zur „selbstgemachten Pasta“ oder „Foodfotografie“ gerade noch mithalten.

Waffeln mit Buchweizen laktose- und glutenfreiDie passende Location bot das Kochatelier in Berlin-Adlershof, dass für so eine kochwütige und wissenshungrige Truppe die richtige Ausstattung bot. Gekocht wurde mit Zutaten von der Biocompany. Damit waren auch wir an dieser Stelle zufrieden gestellt, denn die speziellen Themen für uns Ökofreaks waren rar gesät. Für unserer Leser werden wir aber ausführlicher über das selbstgemachte 5-Minuten-Brot, den Slow-Cooker und das schnelle Suppengemüse berichten. Außerdem wird uns Loredana von „Limettengrün“ ihr spezielles Eierlikör-Rezept verraten.

Eierlikör selbst gemachtAn dieser Stelle danken wir noch einmal den Organisatoren und freuen uns auf das nächste Foodbloogercamp.

Wer genau wissen möchte, welche Blogger mit uns da waren, findet hier alle Teilnehmer:

  1. Abigael von BIOCOMPANY
  2. Adina 🙂
  3. Alena von Wunderbrunnen
  4. Alexandra von Meins! Mit Liebe selbstgemacht
  5. Anja von kuechenmampf
  6. Annalena von Nummer Fünfzehn
  7. Anna-Maria von Saffron an Coriander
  8. Anna-Sophie von Amarula
  9. Ariane von Kulinarische Momentaufnahmen
  10. Babette von lisa-cuisine.blogspot.com
  11. Badegül von Bades Kitchen
  12. Bianca von ELBCUISINE
  13. Birgit 🙂
  14. Björn von Herzfutter
  15. Britta von Glasgeflüster
  16. Carolin von Caros Küche
  17. Christian von BIOCOMPANY
  18. Christiane von Schabakery
  19. Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten
  20. Dana von bemoody.de
  21. Denise von Foodlovin‘
  22. Eva von dental-food
  23. Fabienne von freiknuspern
  24. Franziska von Dynamite Cakes
  25. Friederike von iki-feil.com
  26. Gabi von USA kulinarisch
  27. Götz A. von Le Gourmand – Das Geniesser-Magazin
  28. Henriette von LanisLeckerEcke
  29. Ilona von NO FASTFOOD TODAY
  30. Isabelle von Zucker&Jagdwurst
  31. Jan von Jans Küchenleben
  32. Jana von Tchibo Bloggerkontakt 
  33. Jana Maria von Tellerabgeleckt
  34. Jasmin von Nordlicht im Schwarzwald
  35. Jenny von Muffin Queen
  36. Josephin von Josfinskitchen
  37. Julia von Gib mir vier
  38. Julia von Kochmädchen
  39. Julia von zartbitter und zuckersüss
  40. Katarina von Das süße Leben
  41. Katharina von katha-kocht!
  42. Kathrin von Käthes Kekse
  43. Kathrin von Kathy’s Kreationen
  44. Kathrin von Presse- und Bloggerkontakt hella Mineralbrunnen
  45. Katja von health nut
  46. Katja von Katja kocht
  47. lars von tellerabgeleckt
  48. Laura von LauraLean’s Kitchen
  49. Laura von Glück am Stück
  50. Laura von BIOCOMPANY
  51. Liv von Thank you for eating.
  52. Loredana von Limettengrün
  53. Lotta von Weblog in Vorbereitung
  54. Lynn von küchenkränzchen
  55. Maike von Berlin ißt Eis!
  56. Marc von Bake to the roots
  57. Martin von BIOCOMPANY
  58. Melanie von MaryLyan
  59. Melanie von Marsmädchen
  60. Melanie von Melone meets Minze
  61. Nadin von fitnessfood4u
  62. Nils von Gib mir vier
  63. Nils Wiemer von Nils unterwegs
  64. Patricia von The Kaisers
  65. Patricia von uhiesig
  66. Rebecca von Kochkueken
  67. Sabine von Pastamaniac
  68. Sandra von Schlemmerliese
  69. Sarah von Kinder, kommt essen!
  70. Sarah von Sarah’s BackBlog
  71. Stefan von The Kaisers
  72. Stefan von zartbitter und zuckersüss
  73. Stefan von Magazin für das glutenfreie Leben
  74. Stephanie von honeyfit7
  75. Stephanie von hella Mineralbrunnen
  76. Susanne von Kochmädchen
  77. Theresa von The Way to Coffee
  78. Tobias von Der Kuchenbäcker
  79. Tobias von Barkeeper
  80. Ulrike von Genial lecker
  81. Ulrike von Küchenlatein
  82. Veronique von Keksstaub

2 Antworten auf „Ich mach Euch das Viech wieder fit“

  1. Carolin sagt:

    Es war toll, beim Frühstück mit euch zu quatschen! Beim nächsten Mal könnt ihr ja dann mutig vorsprechen und ein paar Themen vorschlagen, die euch so richtig am Herzen liegen. Ich bin sicher, auch da entstehen tolle Diskussionen!
    Liebe Grüße
    Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.