Von Adina, 9. Juni 2016

Vegane, basische Karottensuppe

Zutaten für 6-8 Portionen:

  • 1 kg Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 200 ml Orangensaft
  • 300 ml Kokosmilch
  • ein Stück frischer Ingwer (6-7 Zentimeter)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Currypulver, Salz, Pfeffer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sojajoghurt

Vegane KarottensuppeDie Zwiebel und den Ingwer fein würfeln. Die Möhren putzen und in Würfel
schneiden. Zwiebel und Ingwer in Pflanzenöl anschwitzen. Zimt und Curry zugeben
und kurz mit andünsten. Die Karotten dazugeben, gut verrühren und mit Brühe
und Orangensaft ablöschen. 15-20 Minuten weich garen und je nach gewünschter
Konsistenz pürieren. Ist die Suppe zu dick, mit etwas Brühe, Wasser oder
Orangensaft aufgießen.
Nun die Kokosmilch zur Karottensuppe geben und mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Eventuell mit etwas Zitrone nachwürzen. Serviert wird jeweils mit
einem EL Sojajoghurt.
Am besten bereitet man die Suppe am Vortag zu, denn wenn sie durchziehen
konnte, enfalten die exotischen Noten erst ihre ganze Vielfalt. Ergibt insgesamt
eine reichliche Menge, von der Viele satt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.