Von Birgit, 20. Oktober 2017

Bio-Bäckerei Spiegelhauer in Pirna – ein Porträt

"Jedes verkaufte Brot zählt für unseren Traum."

Bio-Brot Auslage
Auf unserer Reise zu interessanten Bio-Unternehmen in Sachsen, möchten wir Euch heute die Bio-Bäckerei Spiegelhauer aus Pirna, dem Tor zur Sächsischen Schweiz, vorstellen. Gelegen in der Bahnhofstraße, der direkten Verbindung vom Bahnhof Pirna ins Zentrum, gehört die Bäckerei Spiegelhauer zu einem der wenigen Geschäfte in dieser Straße. Freundlich empfangen werde ich von Carola Spiegelhauer, der Chefin, die mir gleich einen kräftigen Kaffee und ein Stück Dinkelgebäck serviert.

Bio-Bäckerei Spiegelhauer – bewegte Geschichte

Die Einrichtung ist sehr modern, die Wände bis fast unter die Decke gefliest, wobei die hellen Fliesen nach ca. einem Meter von anthrazitfarbenen Fliesen abgelöst werden. Pirna war in den letzten Jahren mehrfach stark von Hochwasser betroffen. Bis fast unter die Decke, dem Fliesenende, stand 2002 das Elbe Hochwasser und zerstörte die gesamte Bäckerei. 2006 das nächste Hochwasser bei dem nur die Mehlsilo Anlage zerstört wurde. Schließlich 2013, da stand das Wasser bis zum Ende der hellen Fließen und zerstörte die Bäckerei erneut, allerdings konnte ein Großteil des Inventars vorher gesichert werden.

 Caola und Erik Spiegelhauer im Laden
Meine große Bewunderung gehört Unternehmern, die trotz solcher dramatischer Verluste, sich immer wieder auf machen und einen Neuanfang wagen. Hochachtung!

Nach dem letzten Hochwasser begann die Umstellung der Produktion auf Bio- und Demeter-Produkte. Ein solcher Schritt ist in einer Stadt wie Pirna, die im „Speckgürtel“ von Dresden liegt, nicht einfach, der Erfolg auch mit neuen, innovativen Produkten, bestätigt ihre Entscheidung.

Bio-Bäckerei Spiegelhauer – das Sortiment

Das Bio-Sortiment beginnt mit Buchweizen-Brötchen, dem klassischen Doppelten bis zum Vinschgauer in Demeter Qualität. Ein breites Brotsortiment findet ihr, angefangen vom klassischen Sauerteigbrot, über mit glutenfreiem Mehl gebackene Brote bis zum Keimbrot. Auch ein Hanfbrot ist im Angebot. Kuchen und Gebäck in Bio- und Demeter-Qualität ergänzen das Sortiment. Um eine hochwertige Qualität aller Backwaren zu garantieren, arbeitet die Bäckerei Spiegelhauer mit Grander Wasser. In einem großen Wandregal gibt es alle Bio-Backzutaten auch zum selber backen zu kaufen.

In der Zwischenzeit hat sich Sohn, Erik Spiegelhauer, zu uns gesellt. Er ist nicht nur für den eigenen Online-Shop verantwortlich, sondern probiert gemeinsam mit Vater Olaf immer wieder neue Produkte aus, wie z.B. das Keimbrot. Von dem hatten wir schon gehört, hier in Pirna das erste Mal in Echt gesehen. Die Bio-Keimbrote werden aus Buchweizen, Dinkel, Gerste und Roggen hergestellt. Dabei werden die Getreide-Körner mehrere Tage in Grander Wasser eingeweicht und anschließend zerkleinert. Der entstandene Brei wird nur mit Meersalz verfeinert und anschließend besonders schonend gebacken. Je nach Kundenwunsch wird das Brot auch mit gekeimten Ölsaaten, wie z.B. Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen oder Chiasamen verfeinert.

Was ist das Besondere am Keimbrot?

Über das Dinkel-Keimbrot schreibt man bei Spiegelhauer: „Bei der Keimung wird Stärke um- und abgebaut. Dabei entstehen viele Vitamine, die der Keimling braucht, um eine junge Pflanze zu werden. Die im Korn gebundenen Mineralstoffe und Spurenelemente werden durch den Keimprozess aufgeschlossen. Während des Keimens verbessert sich die Qualität der Eiweiße und Fette, die wertgebenden Inhaltsstoffe vermehren sich.

Bio-Keimbrote AuswahlDer natürliche Fraßschutz des Korns (Phytinsäure) wird während des Keimens abgebaut, der Keimling wird bekömmlicher.“ Außerdem heißt es: „Mit einem Höchstmaß an Vitaminen B1, B2, B6, Vitamin C,E, Biotin, Niacin (B3) und Folsäure sind die Dinkel-Keime ideal für eine ausgeglichenen Ernährung. Die Bio-Keimbrote sind basisch, vegan und kommen ohne Hefe und Weizen aus. Sie werden als Vollkorn-Brote deklariert.“

Bio-Dinkel-Keimbrot – Unsere Erfahrungen

Auf den ersten Blick sieht es wie ein normales Kasten-Vollkornbrot aus. Es wird in einer Folie verpackt angeboten. Beim Anschneiden merken wir schnell, dass es recht feucht ist. Wir probieren es zuerst pur, es ist von fester Konsistenz, hat einen körnigen Biss, könnte für meinen Geschmack einen Tick mehr Salz vertragen. Es schmeckt vollmundig, leicht nussig und macht sehr schnell satt. Wir können es uns gut mit süßen oder herzhaften Brotaufstrichen vorstellen. Auch für einen Brotsalat ist das Bio-Keimbrot sicher sehr gut geeignet.

Das Aufbewahren in Folie oder Plastik-Tüte finden wir nicht so gut. Wir empfehlen eine Brotdose (Wie wäre es mit einer kleinen Auflaufform aus Glas mit Deckel?) und ab in den Kühlschrank, damit es lange frisch bleibt. In unserem Keramik Brottopf hat es nach ein paar Tagen leider angefangen zu schimmeln.

Bio-Dinkel-Keimbrot in ScheibenDie Keimbrote findet Ihr auch im Online-Shop der Bio-Bäckerei Spiegelhauer. Wenn Ihr im Urlaub nicht auf dieses Brot verzichten wollt, wird es auch pasteurisiert und ist dann bis zu acht Wochen haltbar.

Dresdner Christstollen in Bio- und Demeter-Qualität

Die Adventszeit steht schon wieder vor der Tür, da darf diese sächsische Spezialität natürlich nicht fehlen. Und weil Pirna gefühlt ja fast zu Dresden gehört, dürfen die Bäcker in Pirna, aus alter Tradition, auch Dresdner Christstollen backen. Den gibt es bei Spiegelhauers nicht nur in Bio-Qualität, sondern auch in Demeter-Qualität im Laden vor Ort in Pirna und im Versand über den Online-Shop.

Erik Spiegelhauers Traum

Ganz Pirna, die wunderschöne Altstadt an der Elbe und die mutigen Bürger, die nach jedem Hochwasser die Ärmel wieder hochgekrempelt und bei Null anfangen haben sich ihre Existenz wieder aufzubauen, haben das Hochwasser immer im Hinterkopf. Deshalb hat Erik Spiegelhauer einen Traum. Er möchte noch einmal bauen, in einer garantiert Hochwasser sicheren Gegend von Pirna, noch mehr regionale Demeter-Produkte anbieten und dort auch sein Bio-Getreide selbst und immer frisch zu Mehl mahlen. Um diesen Traum bald verwirklichen zu können, zählt jedes verkaufte Brot, meint Spiegelhauer Junior mit einem Augenzwinkern.

Erik Spiegelhauer im LadenKontakt:
Bio Bäckerei Spiegelhauer
Olaf Spiegelhauer
Bahnhofstraße 17
01796 Pirna

Telefon: 03501 5 09 14 01
Telefax: 03501 5 09 14 02
E-Mail: erik.spiegelhauer@googlemail.com
Internet: www.baeckerei-spiegelhauer.de

2 Antworten auf Bio-Bäckerei Spiegelhauer in Pirna – ein Porträt

  1. Bauernladen sagt:

    Super Artikel, weiter so und liebe Grüße aus Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.