Von Adina, 13. November 2013

Gefüllte Mandelmakronen (Laktose- und glutenfrei)

Zutaten:

  • 200g Bio-Marzipanrohmasse
  • 1 Ei (Eiweiß)
  • 100 Rohrohrzucker
  • 100g vegane Margarine
  • 70g Kuvertüre, Zartbitter
  • 100g Mandelblättchen
Mandelmakronen

Zubereitung:

Das Eiweiß 2-3 Minuten schlagen und dann langsam den Zucker einrieseln lassen. Steif schlagen. Unter die Masse das geraspelte Marzipan geben und zu einer feinen, glatten Masse verrühren. Nun am besten in einen Spritzbeutel geben und haselnussgroße Tropfen in die Mandelblättchen spritzen.

In den Mandeln sachte wenden und etwas andrücken. Bei 160 Grad auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech etwa 15 Minuten backen. (Die Zeit variiert je nach Vorheizgrad des Backofens.) Die Plätzchen auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Bio-Kuvertüre langsam im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit der zimmerwarmen Margarine zu einer Creme verrühren. Wenn diese etwas angezogen hat, jeweils etwas von der Schokomasse auf den Boden einer Makrone geben und eine zweite Makrone dagegen drücken. Aushärten lassen.

Auf der Basis von Marzipan und Ei und manchmal auch in der Kombination mit Nüssen, lassen sich köstliche Weihnachtsplätzchen, die für Menschen mit Lakrose-Intoleranz oder Gluten-Unverträglichkeit bestens geeignet sind, backen. Dieses Rezept ist super einfach nach zu backen und lässt nichts vermissen.

Wir haben weitere leckere Rezepte, für laktose- und glutenfreie Weihnachtsplätzchen zusammengestellt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.