Von Adina, 4. Januar 2013

Russische Sauerkrautsuppe

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 150g Sauerkraut
  • 40g Bauchspeck oder Salami
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel
  • etwas frischen Meerrettich
  • Lorbeerblatt, Pfefferkörner
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Zucker
  • Brühe

eine Schale Sauerkrautsuppe

Zubereitung:

Das Sauerkraut mit dem gewürfelten Speck und der gewürfelten Zwiebel andünsten. Das Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Zucker und Tomatenmark dazu geben und gut verrühren. Nun den fein geriebenen Apfel und den Meerrettich dazugeben und mit knapp einem Liter Brühe ablöschen. Die Suppe köcheln lassen, bis die Zwiebeln gar sind. Serviert wird mit einem Löffel Saurer Sahne, Joghurt oder Frischkäse.

Russische Sauerkrautsuppe ist ein deftiges Gericht, dass einfach und schnell zu zubereiten ist. Eine vegatarische oder gar vegane Variante mit geräuchertem Tofu und Hafercuisine ist möglich. Die Suppe macht satt und wärmt gut durch. Ist sie zu sauer, dann mehr Zucker, mehr Apfel oder auch einen Löffel Honig zugeben.

In Russland heißt diese Kohlsuppe „Schtschi“ und wird traditionell auch mit Rindfleisch gekocht. Meist wird die Suppe mehrere Stunden bei geringer Hitze geköchelt und am besten über Nacht stehen gelassen. Sehr ähnlich ist der russische Borschtsch, dem noch Rote Bete zugegeben werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.