Von Adina, 12. September 2017

Zucchini-Limetten-Kuchen

Zucchini-Limetten-Kuchen – Zutaten für eine Kastenform:

  • 3 Bio-Eier
  • 200 g Rohr-Zucker
  • 140 ml geschmacksneutrales, gutes Öl (Rapsöl)
  • 300 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 350 g Zucchini, fein gerieben und entwässert
  • abgeriebene Schale von 2 Bio-Limetten

Für das Topping:

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Bio-Limette

Kastenkuchen mit Zutaten

angeschnittener Kastenkuchen

Zucchini-Limetten-Kuchen – Die Zubereitung:

Zucchini sehr fein reiben, in ein Sieb geben und mit den Händen das Wasser gut ausdrücken. Alternativ ein Passiertuch verwenden. Sonst wird der Kuchen zu wässrig. Dann die Kastenform mit Backpapier auskleiden und den Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Nun die Eier mit zwei EL heißem Wasser weis-schaumig rühren. Das dauert ein bisschen. Dann den Zucker einrieseln lassen und das Öl langsam dazugeben. Mehl mit Backpulver und Natron mischen und rasch unterheben. Zuletzt Zucchini und den Abrieb von zwei Limetten (gut waschen und abreiben!) vorsichtig dazugeben. Den Teig in die Kastenform füllen und im Rohr 40-50 Minuten backen. Eventuell Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. (Wenn man in den Kuchen hineinsticht, sollte kein Teig am Stäbchen kleben.)

Für das Topping wird der Frischkäse mit dem Saft und der Schale einer Limette und mit dem Puderzucker ganz cremig gerührt. Je länger man rührt, um so fester wird das Frosting. Den erkalteten Kuchen damit bestreichen, eventuell noch mal im Kühlschrank platzieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.