Von Birgit, 6. Mai 2014

Die Rummel-Mischung – Kreative Bio-Winzer Teil 1

Bio-Weingut Klaus und Susanne Rummel, Deutschland, Pfalz

Die Rummel-Mischung

Das ist keine neue Cuvée aus Rummel-Weinen, sondern eine bunte Vielfalt von Blütenpflanzen, die in Rummels Weingärten für Wohlbefinden, Gesundheit und Gedeihen der Bio-Wein-Reben sorgt. Die haben die Rummels für Bio-Weinfreunde in kleinen Tütchen eingefangen, der Rummel-Mischung.

Wieder mal so eine klasse Idee von einem kreativen Bio-Winzer, an der ich nicht vorbei komme. Passend zu meiner Gelben Muskateller Rebe aus Österreich, die einen Radikalschnitt bekommen hat,  habe ich jetzt noch die richtige Begrünung dazu. Eine bunte Mischung aus zwanzig verschiedenen Pflanzensamen ist in meinem kleinen Tütchen vereint. Buchweizen, Wicke, Borretsch, Dill, Kümmel, Ringelblume, Malve, Wiesenknopf (habe ich noch nie gehört) und viele mehr, sorgen für lockeren Boden und Vitalität im Weinberg und bald auch in meinem Bio-Garten, hoffe ich.

Tüte mit Saatgut-Miaschung für Gründüngung

Rummels sind Pioniere im Bio-Weinanbau, ihr besonderes Engagement gilt der Züchtung neuer – Pilzwiderstandsfähiger Rebsorten, PIWIS genannt.

Der ökologische Weinberg

Grundlage für ihre erfolgreiche Arbeit ist ein gesunder und lebendiger Boden. Mit ihm kann die Rebe optimal gedeihen. Das erreicht Familie Rummel durch vielfältigste Begrünungspflanzen und Bodenschonung. Buchweizen, Phazelia, Lupinen, Erbsen, Ackerbohnen, Wicken und verschiedene Kleearten helfen mit ihrem Wurzelwerk Bodenstrukturen aufzubauen. Ihre Blüten locken Insekten und andere Tiere an.

In den Weingärten der Familie Rummel werden keine Insektengifte ausgebracht und keine Unkrautvernichtungsmittel gespritzt. Um den Boden nicht unnötig zu verdichten, werden die Überfahrten (zur Einsaat, Laubschnitt, Unterbodenstockbearbeitung) durch eine maximale Kombination von Anbaugeräten am Traktor minimiert. Auf Herbizide wird komplett verzichtet.

Ökologische Weinverarbeitung im Keller

Die meisten Bio-Winzer, die ich kenne, vertreten die Ansicht, dass man den Wein im Keller nicht besser machen kann. Aber man kann die hohe Qualität der geernteten Bio-Trauben in ebenso hoher Qualität als Bio-Wein in die Flasche bringen. Rummels sagen: „Hier liegt ein weiterer Grundstein für Wohlgeschmack und Bekömmlichkeit.“ Selbstverständlich gelten die Grundsätze von Schonung und Sauberkeit. Unnötiges Umpumpen von Maische, Most und Wein werden vermieden. Nur mit klarem, heißem Wasser werden Presse, Fässer und Schläuche gereinigt.

Farbige Zeichnung mit Text Weingut Rummel

So sorgsam gepflegte Weine können ihr vielfältiges Aromen-Spektrum entfalten. Und uns Bio-Weinfreunden einen charaktervollen Weingenuss bescheren.

Rummels drücken das so aus: “Wir wollen schmecken, was die Natur uns schenkt.”

Unsere Rummel Lieblingsweine sind der Spätburgunder und im Sommer der Gewürztraminer.

Weingut Susanne und Klaus Rummel
Geißelgasse 36
76829 Landau – Nussdorf

Tel. 06341 – 61972
Fax 06341 – 960112
E-Mail: rummel-biowein@t-online.de
Internet: www.rummel-biowein.de

Logo: Weingut Rummel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.