Von Birgit, 20. August 2013

Mr. & Mrs. Green im Interview

Schon vor einiger Zeit wurden wir auf „Mr. & Mrs. Green“ aufmerksam, einem neuen Online-Shop für „Grüne Mode“, die fair produziert wird. Das Sortiment ist breit aufgestellt und reicht von Hemden und Blusen über Kleider und Hosen bis zu Schuhen und Accessoires. Der Shop ist übersichtlich und die Produkte leicht zu finden.
Logo von Mr.& Mrs. GreenBesonders interessant fanden wir die Idee „Be The Buyer“, was uns zu einem Interview mit Ilka Nolde, einer der Inhaberinnen, veranlasste.

Livona: Was war Ihr Antrieb einen Online-Shop für ökologisch und fair produzierte Mode zu eröffnen?

Ilka Nolde: Unsere Idee, einen eigenen Online-Shop aufzubauen, ist aus der Erfahrung entstanden, dass es noch relativ schwierig ist, ökologisch und fair produzierte Mode zu kaufen, die modern, aber nicht zu verspielt ist. Wir waren also eigentlich selbst auf der Suche nach Kleidung und haben irgendwie nicht so das Richtige gefunden. Und da haben wir uns gedacht, dass es doch eigentlich vielen anderen Menschen auch so gehen müsste. Und dass es super wäre, wenn es solche Kleidung im Internet zu bestellen gäbe, also möglichst einfach zu beziehen, egal ob man in einer großen Stadt oder auf dem Land lebt. So ist die Idee für Mr. & Mrs. Green entstanden.

Livona: Warum kaufen Sie „Grüne Mode“?

Britta Kirchhof und Ilka NoldeIlka Nolde: Dass es unbedingt „grüne“ Mode sein sollte, war eigentlich nur eine logische Konsequenz daraus, was man erfährt, wenn man einmal angefangen hat, sich mit der Produktion und den Arbeitsbedingungen im Bereich der konventionellen Textilindustrie zu beschäftigen. Wir möchten diejenigen unterstützen, die sich Mühe geben, einen besseren und „grüneren“ Weg zu gehen.

Mit der Auswahl unserer Hersteller haben wir es uns deshalb nicht leicht gemacht. Zunächst haben wir uns überlegt, welche Anforderungen wir an die Produktion von Kleidung haben. Nach einiger Recherche war uns klar, dass wir Hersteller bevorzugen wollen, deren Kleidung IVN Best, GOTS, Naturland oder Fairtrade zertifiziert ist, da diese Zertifizierungen die bestmögliche Sicherheit bieten, dass unsere Vorstellungen einer ökologischen und fairen Produktion umgesetzt werden.

Uns ist aber auch bewusst geworden, dass es viele noch unbekannte Marken von kleinen Herstellern gibt, die sich am Anfang eine solche Zertifizierung nicht leisten können. Wir machen dann auch Ausnahmen, wenn wir uns trotzdem sicher sein können, dass die Artikel nachhaltig und fair produziert werden.

Livona: Wo finden Sie Ihre Lieferanten?

Ilka Nolde: Auf viele Hersteller sind wir bei Recherchen im Internet aufmerksam geworden. So war es uns möglich, schon eine kleine Vorauswahl zu treffen. Wir sind dann auf Messen gefahren, um mit den Herstellern ins Gespräch zu kommen und uns vor Ort von der Qualität der Produkte zu überzeugen. Andere Hersteller haben wir auch persönlich besuchen können.

Unsere Hersteller sind sehr engagiert und besuchen die Produktionsstätten ihrer Kollektionen regelmäßig, um sich auch persönlich davon zu überzeugen, dass alle Standards eingehalten werden. Andere Hersteller lassen in Deutschland produzieren oder stellen ihre Kleidung selbst her.

Livona: Wer ist Ihre Zielgruppe?

Ilka Nolde: Wir bieten Mode für Erwachsene an, die in ihrem Alltag Businesskleidung tragen, wobei aber auch die Freizeit und die entsprechende Kleidung nicht zu kurz kommen soll.

Livona: Was sind Ihre Geheimtipps für den Herbst und Winter?

Ilka Nolde: Mit Geheimtipps für die nächste Kollektion kann ich leider noch nicht dienen. Dafür müssen wir selbst erst wieder ins Fotostudio fahren.

Livona: „Be The Buyer“ finde ich eine sehr gute Idee für einen Online-Shop. Wie kamen Sie darauf?

Online-Shop mr.+Mrs. GreenIlka Nolde: Außerdem haben wir uns überlegt, dass es toll wäre, wenn auch andere Menschenbei der Gestaltung unseres Sortimentes mitmachen könnten. Deshalb haben wir eine Abstimmungsfunktion in unseren Shop eingebaut. Sie heißt „Be The Buyer“. Dort werden Artikel vorgeschlagen, die jeder bewerten und kommentieren kann.

Natürlich handelt es sich auch bei diesen Artikeln um ökologisch und fair produzierte Mode. Nach Ablauf einer Abstimmung werden die beliebtesten Artikel zu Gewinnern gekürt und wir versuchen, die Gewinner ins Sortiment aufzunehmen. Dort kann man sich auch unverbindlich benachrichtigen lassen, wenn der Artikel ins Sortiment aufgenommen wurde. Wir freuen uns immer sehr, wenn wir Rückmeldungen bekommen, an welchen Artikeln Interesse besteht und was anderen gefällt.

Da wir ja nicht neugierig sind würde mich noch interessieren, was die Inhaber von Mr. & Mrs. Green vorher gemacht haben. Vielleicht bekomme ich das noch raus!

Vielen Dank für das Interview an Ilka Nolde.

Der Online-Shop wird betrieben von:

naha Nachhaltiger Handel GmbH, Vielohweg 128, 22455 Hamburg,
Telefon: 040 29824874
E-Mail: shop@mr-mrs-green.com
Internet: www.mr-mrs-green.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.