Der Blog für grünen Lebensstil

Von Birgit, 18. April 2012

Designer-Jeans – Das blaue Umweltwunder

Öko-Designer-Jeans von Buck´s House of JeansEndlich kann ich heute ausführlich über die Designer-Jeans ohne Chemie berichten. Eine Jeans herzustellen ist ein sehr umfangreicher Prozess, der je nach aktueller Mode mehr oder etwas weniger chemisch belastet ist. Es ist erschütternd was ich in der Pressemappe von Buck’s lese. Schuld an über 50 Prozent der weltweiten Trink- und Grundwasserverschmutzung ist die Textilindustrie. Dabei ist die Jeansveredelung Spitzenreiter bei der Gewässerverschmutzung. Für ca. 7 Milliarden Menschen, wobei nur ein Bruchteil davon in den Genuss von Jeans-Hosen kommt, werden jährlich ca. 5 Milliarden Jeans neu produziert und auch chemisch/technisch veredelt. Dabei kontaminiert 1 Liter Jeansabwasser ca. 1000 Liter Trinkwasser. Zwischenzeitlich wird in der Textilveredelung mit 7000 verschiedenen chemischen, die Umwelt und die Gesundheit der Arbeiter belastenden, Hilfsmitteln, wie Sandstrahlen und Chlorbleichung gearbeitet.

Öko-Designer-Jeans, die Philosophie

Hier lag der Ansatz für Konrad Buck als Jeans-Händler und Hans-Jörg Hamann als Spezialist für Textilveredelung, eine ökologische und modische Jeans zu entwickeln, die der Trinkwasserverschmutzung ein Ende bereitet und die Umwelt deutlich weniger belastet. Nach langjähriger Forschung und Entwicklung, die nach dem Ablauf von Förderprogrammen in Deutschland mittlerweile nach Vietnam verlagert wurde, sind die Ergebnisse – individuelle, trendige Öko-Designer-Jeans – bei Buck’s House of Jeans nicht nur zu bestaunen, sondern auch zu kaufen.

Bei der neuartigen Technologie, die vom Rohgewebe aus konventioneller Baumwolle, bis zur fertigen Designer-Jeans völlig ohne Abwasser auskommt, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das kann ich bei meinen beiden Modellen nur bestätigen. Mit viel Liebe zum Detail, farblich abgesetzt, mit individuellen Auswaschungen wurden sie produziert.

Designer-Jeans ohne Chemie – unserer Umwelt zu Liebe

Konrad Buck wollte die 100 prozentige Alternative zur konventionellen Jeans, Peter Parwan von LOHAS forderte nachhaltige, umweltschützende Produktionsweise mit absoluter Transparenz und Hans-Jörg Hamann, Erfinder der abwasserfreien Technologie, der in den 90er Jahren schon Öko-Stoffe für Steilmann produzierte, wollte keine Teillösung, sondern eine 100 prozentig ökologische Jeansveredelung erreichen. Buck’s hat nun die Vorreiter-Rolle und die ersten abwasserfreien Öko-Jeans mit Patina, à la James Dean, sind auch schon zu haben.

Die neue Technologie kann weit mehr als die herkömmlich chemisch/technische Variante der Veredelung. Selbst hellste Auswaschungen sind lösungsmittelfrei , ohne chemische Aufheller auf rein biologisch technischer Basis möglich. Eingesetzt werden nur selbstentwickelte biologische Hilfsmittel, die theoretisch trink- und essbar sind. Mit diesen Jeans gibt es keine Chemie mehr auf der Haut und die Umwelt wird geschont, gleichzeitig wurde die CO2 Emission um 80 Prozent gesenkt.

Öko-Designer-Jeans im Praxistest

Unser Model Lisa hat beide Jeans getestet und berichtet, dass sie sich auf der Haut angenehm weich anfühlen. Auch nach längerem Tragen weiten sie sich nicht und nach dem Waschen werden sie nicht viel enger. Also alles im grünen Bereich. Unsere Trägerin hat sehr empfindliche Haut, konnte aber keine Veränderungen auf dieser Haut feststellen. Das sind Aussagen nach ca. 2 Wochen häufigen Tragens der beiden Öko-Designer-Jeans. Lisa fühlt sich in beiden Modellen wohl. Die farblich abgesetzte Unikat-Version liegt durch die beiden Reißverschlüsse am Beinende sehr eng an. Unser Test ist nun schon 1 Jahr her, anlässlich dieses Jubiläums haben wir unser Model Lisa erneut gefragt, wie es ihr und den beiden Öko-Jeans geht. Gespannt warte ich noch auf eine Antwort!

Damit Sie sich ein besseres Bild machen können, haben wir zwei Videos für Sie:

Die Öko-Designer-Jeans finden Sie ab 149,- Euro im: Buck´s House of Jeans, Goethestr. 24, 74343 Sachsenheim (Baden-Württemberg), Telefon: 07141 – 8131,

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9.00 – 12.30 Uhr und 15.00 – 18.30 Uhr, Mittwoch Mittags geschlossen, Sa.: 9.00 – 13.00 Uhr

oder auf der Wendenstr. 7, 31785 Hameln (Niedersachsen), Telefon: +49(5151) 9617249

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 14.00 – 18.00 Uhr, Sa.:10.00 – 16.00 Uhr

und im Internet unter: www.jeans-shopping24.de/MARKEN/Bucks-Lohas-OEkowear/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>